Statt statischer Fotos eine kleine Inszenierung und damit weitaus attraktiver für die Verbreitung über Twitter, Facebook &Co.

Auf Veranstaltungen werden viele Fotos geschossen. Fotos die in kurzer Betrachtung mehr über die Veranstaltung aussagen können als Texte, die dafür viele Worte brauchen.Ausserdem: Fotos werden gesucht, während Texte häufig nur wenige Leser finden. Eine einfache und gar nicht so kostenintensive Variante ist die Erstellung eines “Foto-Films”. Das Ergebnis hat uns wenig überrascht. Die Klick- und Teilungsrate des Foto-Films lag um ein vielfaches höher als die der Nachberichterstattung in Text und Bild.
Und für Folgeveranstaltung lässt sich der Foto-Film als Werbemassnahme wieder einsetzen.

Son Ferriol industria i comerç – una asociación de todos y para todos.

Share